Spezielle Halterung im I-Phone

Das I-Phone hat eine spezielle Halterung für Sim-Karten. Da man ein I-Phone selbst nicht öffnen kann, was bei vielen anderen Telefonen aber nach wie vor möglich und sogar gewollt ist, man muss ja schließlich die Sim-Karte einlegen können, musste sich Apple schon zeitig etwas einfallen lassen. Mittels eines kleinen Stiftes kann man in einer Öffnung an der Seite des Handys einen Mechanismus auslösen, der die Sim-Karten-Halterung auswirft.

Diese Simkartenhalterung ist ein Metallgehäuse, in welches man seine Sim-Karte hineinlegt und anschließend wieder ins Telefon zurückschiebt. Ich finde diese Vorrichtung gut. Ich habe schon viele Telefone besessen und manchmal war es ein Krampf die Sim-Karte ins Telefon zu kriegen. Oft musste man wirklich das halbe Telefon auseinander bauen. Selbst bei meinem letzten Handy, dem Samsung Galaxy Ace war es noch so. Erst das Gehäuse ab, dann den Akku rausnehmen und dann die Simkarte in den Schlitz schieben, Akku wieder einlegen und Gehäuse drauf klicken. Bei manchen Telefonen die ich besaß hatte ich Angst, dass ich eine dieser empfindlichen Nasen abbreche, weil die Rückwände so schwer zu lösen waren.

Das Samsung habe ich jetzt meinem Bruder gegeben, als Einsteigersmartphone ist es optimal und es wurde Zeit, dass er endlich mal ein Smartphone bekommt. Nun kann er sich damit rumärgern und ich freue mich über mein I-Phone. Apple hat sich diese Vorrichtung sogar patentieren lassen. Dabei haben sie gleich vorgesorgt und alle Simkarten-Typen mit abgedeckt.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bei meinem Google+ Profil geht es weiter